Informationen für Posterreferenten

Ihre Einplanung in das Kongressprogramm

Sie bekommen zu gegebener Zeit eine E-Mail mit Ihrer Einplanung in das Kongressprogramm.

Posterbegehung

  • DVTA-Posterbegehung
    Freitag, 30.09.2016: 13.00 – 15.00 Uhr
  • DGKL-Posterbegehung
    Donnerstag, 29.09.2016: 16.00 – 17.00 Uhr
    Freitag, 30.09.2016: 10.15 – 11.00 Uhr

Alle Posterbegehungen finden im Musensaal des Congress Centers statt.

Kongressregistrierung

Posterreferenten müssen die regulären Teilnahmegebühren entrichten. Den Link zur Kongressanmeldung haben alle Posterreferenten mit Ihrer Bestätigung des Abstracts zugeschickt bekommen.

Reisekostenregelung

Nach den Kongress-Richtlinien des Kongresses werden Posterreferenten keine Reise- und Hotelkosten erstattet.

Posterformat / -hängung und Posterdienst vor Ort

Die Posterflächen haben eine Höhe von 150 cm und eine Breite von 95 cm, Ihr Poster sollte das Format DIN A0 vertikal nicht überschreiten. Material zur Befestigung (Pinnadeln) wird gestellt.
Vor Ort wird ein Postersienst eingerichtet, dieser hilft Ihnen bei Fragen und hält Befestigungsmaterial für die Anbringung Ihres Posters bereit.

Posterpreis

Die Richtlinien zur Vergabe der Poster- und Vortragspreise auf dem DKLM wurden in diesem Jahr neu geregelt. So wurde seitens des Präsidiums der DGKL festgelegt, dass mit diesen Preisen vor allem der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert werden soll. Somit sind die Poster- und Vortragspreise als Nachwuchspreise ausgeschrieben, das heißt sie richten sich an Kongressteilnehmer unter 35 Jahren.

Ausgeschrieben werden insgesamt drei Posterpreise à 1.000 Euro in den Kategorien Grundlagenforschung Pathobiochemie / Analytik und Diagnostik. Zudem wird ein Vortragspreis à 1.000 Euro ausgeschrieben, der aus allen Kategorien kommen kann. Alle Preise werden im Rahmen des Gesellschaftsabends in Anwesenheit der Preisträger verliehen. Sollte ein Preisträger nicht teilnehmen, erhält der Nächstplatzierte den Preis. Neben des Preisgeldes erhalten alle Preisträger auch freien Eintritt zur nächsten Jahrestagung der DGKL.

Die Bewertung der Poster setzt sich aus der Punktsumme der Abstract-Bewertung sowie der Bewertung des Posters und der Präsentation zusammen. Die Sitzungsleiter der Postersitzungen bilden das Preisrichterkollegium und legen zusammen die Preisträger in den einzelnen Kategorien fest. Bei der Bewertung des besten Vortrages bewerten die Sitzungsleiter gemeinsam mit dem Preisrichterkollegium neben dem Abstract, auf dessen Grundlage der Vortrag ausgesucht wurde, auch den wissenschaftlichen Inhalt des Vortrages, die Originalität und die Vortragsweise.

Abstractband

Alle englischsprachigen Abstracts der Poster und Vorträge werden vom Walter de Gruyter Verlag in der Zeitschrift „Clinical Chemistry and Laboratory Medicine (CCLM)“ in der Septemberausgabe als digitaler Abstractband veröffentlicht. www.degruyter.com/view/j/cclm

Kontakt für Rückfragen

Tanja Berger
m:con – mannheim:congress GmbH
Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim
Tel. 0621 – 4106 103
E-Mail: tanja.berger@mcon-mannheim.de